G.Loomis NRX L.P.

Gerätebesprechung 8’8″ (2,63m) – Schnurklasse 3 Über die G.Loomis NRX L.P. (Light Presentation) der Klasse 5 in 9 Fuß (2,74m) wurde schon sehr viel geschrieben. Sie hat unter anderem in 2011 und in 2013 den renommierten 5-weight shootout der Yellowstone Angler gewonnen, ein Shootout unter mehr als 25 aktuellen Ruten diverser Hersteller. … Weiterlesen

Pro 4X von Loomis

Leicht, stark, kraftvoll und wunderbar zu werfen – die Pro 4X, jüngste Modellvariante aus dem Hause Loomis, hält, was sie verspricht. Und das zu sehr moderaten Preisen, was nicht nur Einsteiger ins Fliegenfischen gefallen wird. Die mittelschnell- bis schnelle Aktion bietet ein sehr breit gefächertes Einsatzspektrum. Wir haben die ProX … Weiterlesen

Mein Streamersetup für große Trutte

Das Fischen mit dem Streamer und der Sinkleine gehört nicht gerade zu den eleganten Spielarten der Fliegenfischerei und wird von Puristen teilweise sogar verpönt. Aber manchmal gibt es einfach Situationen, wo nichts anderes geht! Hohes Wasser, keine Insektentätigkeit und die Dicken kleben am Grund. Aber Obacht, die Methode hat hohes … Weiterlesen

G.Loomis 9′ #5 NRX LP ist erneut Gewinner des 5- weight shootouts

Bei den Kursen oder Wurftreffs schaue ich mir die Sachen des Schülers erst dann genauer an, wenn wirklich etwas nicht stimmt. Oftmals weiß ich dann gar nicht, womit ich gerade geworfen habe. Insofern bin ich auch nicht gerade der reinrassige Verkäufer.

Aber schon als die G.Loomis 590 NRX LP (Light Presentation) in 2013 erschienen ist und ich sie bekam, war ich begeistert!

Sie hat dann auch gleich das renommierte “Yellowstone 5-weight shootout 2013″ gegen weit über 20 Markenruten gewonnen.

Seitdem fische ich sie als meine Brot & Butter Rute.

Nun hat sie erneut das Shootout in 2015 gegen 28 Ruten anderer Hersteller  gewonnen und das aus gutem Grund!

Steve (Rajeff), der Chief Rod Designer von G.Loomis hat damals die reguläre NRX (die schon eine gute, schnelle Rute war) überarbeitet, dabei die Spitze sensibler gemacht, aber den Biss bewahrt.

Es ist eine Wonne damit Trockenfliegen an kurzer Schnur und 12er Vorfach zu fischen, aber auch 20m plus mit einem Kettenaugen – Woolybugger sind damit kein Problem.

Auf der Fisch & Angel war die G.Loomis 9′ #5 NRX LP meine Demorute (Zusammen mit einer alten #5 Opti-Stream Fliegenschnur von Loop)

JFR_0780

Bericht vom Hechtguiding in Holland 2014

Ziel dieses Kurses war es, den Teilnehmern das Werfen mit schwerem Einhandgerät der Klasse 9/10 und großen Fliegen nahezubringen, eine Alternative zur Forellenangelei, insbesondere in der Schonzeit aufzuzeigen und einen Tag am Wasser zu organisieren, an den man sich gerne zurückerinnert. Dass dann vielleicht auch noch Fische gehakt werden, sollte … Weiterlesen

Fangbericht: Großer Rapfen auf Fliege

Hallo Leute, die letzte Woche nutzte ich intensiv zur Raubfischangelei im flachen Wasser und konnte einige neue Erfahrungen dabei machen. Eine besonders schöne war der Fang eines 74er Rapfens mit der Fliegenrute. Der Fisch “flog” mit Bugwelle auf meine schnell eingestrippte Garnelenfliege und bot an der Fliegenrute einen wunderbaren Drill. … Weiterlesen