Auszeit in Spanien

Mal eine Woche nur Chillen und Angeln nach dem ganzen Arbeitsstress im Sommer – danach stand meinen Kumpels Ronny, Christian, Karlheinz und mir der Sinn. Was liegt da näher als an den Ebro zu düsen zum anderen Kumpel, dem Stegherr Jürgen. In einer Woche kann man viel erleben und noch mehr sehen. Z.B. haben wir uns den oberen Stausee bei superniedrigem Wasserstand angeschaut und die trockengelegten Plätze inspizieren können, an denen wir im Frühjahr regelmäßig Fische fangen.

Geangelt haben wir natürlich auch. Es wurden Zander gestreamert, Ufer-Waller gefangen und auch ein paar Maschinen bezwungen. Die Bilder seht ihr evtl. im nächsten Katalog…

Herrlich war’s!

Man muss da eigentlich viel öfter hin. Der Hannes macht’s richtig. Der ist jetzt ja wieder drei Wochen dort. Aber im Frühjahr ist mein Atem länger. Da bin ich wieder 6 Wochen mit meinen Gudinggästen am Ebro. Kaum daheim, wächst schon wieder die Vorfreude aufs Frühjahr 2018. Schaut mal in euren Terminkalender. Vielleicht ist diese Tour hier ja was für euch?!

Gruppenreise mit Dori und Hannes

Servus bis zum nächsten Mal!
Dori

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + sieben =