Mein Osterei

Um ehrlich zu sein: Ich weiß gar nicht, wann der Osterhase regulär auftritt. Am Freitag oder erst am Samstag? Für mich kam er letzten Mittwoch. Er hatte sich als GLS-Postmann getarnt und das Ei war auch im Tarnmodus unterwegs. Als Karton hat es sich verkleidet. Ich hab einmal kurz angeschüttelt und den Schwindel natürlich sofort aufgedeckt. Das hat genau nach dem geklungen, was ich beim Osterchef in Auftrag gegeben habe: Eine Rolle. Nämlich eine Chronarch MGL in der mittelschnellen Übersetzung. (Ok. Die hab ich beim Schütteln nicht erspürt).

Diese Rolle wolte ich unbedingt haben. Man hört so viel von ihr. Preislich deutlich unter der Metanium angesiedelt, soll sie superweit werfen. Auch relativ leichtes Zeug, weil sie eine sehr leichte Spule hat. Leicht ist sie (185 Gramm). Und schick.

Schick, oder?

 

Chronarch MGL-Features:

  • Micromodule Gear.
  • X-Ship.
  • Ci4+.
  • S3D-Spule.
  • S-ARB-Lager.
  • Super Free Spool.
  • Messing-Getriebe.

Die lag dann so rum. Insofern hielt sich die Suchaction in Grenzen. Ich konte gleich bespulen. Ich habe mich für eine 15er PowerPro in Gelb entschieden. Und dann habe ich ein paar Spinerbaits eingepackt, kleine Jerks und ein bisschen Gummi, um das Wurfspektrum zu cheken und um Hechte zu fangen. Ich will dieses Jahr ein bisschen mehr Hechtangeln. Macht Sinn bei uns.

Was ich nicht einkalkuliert hatte: Ostern. Und so stand ich erstmal im Stau auf der Autobahn. Irgendwann hat’s mir dann gestunken und ich bin runter. Am ersten DAV-Gewässer nach der Abfahrt habe ich dann den Wagen geparkt und habe eine Runde um den kleinen Tümpel gemacht mit meinem Köderarsenal.

Um es vorwegzunehmen: Interessanter als die Fische war das Spiel mit der Rolle. Zwar habe ich ziemlich schnell eine Flöte auf Spinnerbait gefangen. Das war’s dann aber auch.

Wirklich nicht groß. Aber immerhin mit Fisch eingeweiht. So mag ich das.

Vor dem Angeln stand die Einstellung. Ich habe hier drei Möglichkeiten, das Drehmoment der Rolle zu beeinflussen. Erstens die Spulenbremse links. Dann die Fliehkraftbremse und der rechten Seitenkappe (da sind ab Werk alle 4 Pins aktiviert. Also erstmal drei Pins festklicken).

Alle Pins locker – also aktiviert. Das ist natürlich too much.

Drei Pins festgeklickt. das müsste passen.

Und dann noch das Rädchen zu Feinjustierung der Fliehkraftbremse. Praktisch. Ich habe zum Schluss auf Stufe 2 gefischt.

Das kann man sehr fein einstellen. Es gibt Zwischenstufen ohne Ende.

 

Wurfspektrum:

Spinnerbait in 14 Gramm mit 4 Inch-Trailer (14 Gramm plus X): Super.

Minijerkbait (X-Rap Twitchin Mullet – der läuft übrigens MEGA) in 13 Gramm: Supergeil.

4 Inch-Gummi am 7-Gramm-Jig (ca. 10 Gramm): Toll.

Das war der leichteste Köder der Versuchsreihe.

Mal schauen, ob ich einhändig vor den Baum komme…

… und dabei den Aufschlag fotografieren kann.

Hat geklappt. Im zweiten Versuch.

 

Jetzt ärgere ich mich ein bisschen, dass ich nix leichteres versucht habe. Aber ich hatte die Expride MH als Rute auserkoren. Und die hat ein WG ab 10 Gramm. Und mit 15er PowerPro bin ich hechttauglich unterwegs aber eine Kleinköderkombo ist das dann nicht.

Ich freue mich auf weitere Versuche. Ggf. probeire ich es auf der heimfahrt vom Familien-Event in Bayern ja nochmal aus mit den Hechten (natürlich nicht in Bayern, sondern dann in Brandenburg).

Jetzt wünsche ich euch aber erstmal frohe Ostern und einen guten Rutsch. Ach ne. Dicke Eier! Äh. Naja. Ihr wisst, wie ich das meine…

Johannes

PS: Auf Wunsch von Boris noch ein Größenvergleich von Metanium MGL und Chronarch MGL:

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

8 Kommentare

  1. Christoph Borchert

    Ostereier
    ____________

    Einleitung (Vorwort) —-> Samstag — 🙂
    ——> GLS (POST)mann haahaaaaahhhhaaa

    Wurfspektrum —->> 4Inch Trailer 😉 (Trailer hahahhaaaaa)

    Blog ende —> guten Rutsch (hahahhhahahahaha)

    MFG ….. keine Ahnung ob das alles richbtig ist 😉

    happy easter 😉

    • Johannes Dietel

      Zur Osterei-Geschichte (ich habe mich schlau gemacht): Die Ostereisuche beruht darauf, dass die Menschen früher bis einschließlich Ostersamstag (= Karsamstag) gefastet haben („Karwoche“). Dei Hühner haben ihre Eier aber munter weiter gelegt. Deshalb hat man sie durch Kochen konserviert. Am Sonntag war dann Eier-Alarm angesagt. Und weil bei den ganzen Eiern immer mal welche runtergefallen sind, musste man immer mal ein Ei suchen. Also: Der Osterhase kommt traditionell erst am Sonntag. Ich war 2 Tage zu früh dran.

      GLS (Postmann): Er bringt mir Post. In Paketform. Ok.

      4 Inch Trailer: neumodisch für fast alles, was einen Haken dekoriert.

      Guten Rutsch: Sagt man das etwa nicht zu Ostern?

  2. Exciting Drag Sound ! Wozu ist das gut ? braucht man das ? so ein ratternder blechstreifen ,ist eh nix für die ewigkeit

    ansonsten ,so wie es aussieht Too much Plastic !

  3. Hi Johannes!

    Vielen Dank für die ersten Eindrücke!

    Mich würde nich ein direkter Vergleich zur Metanium MGL interessieren – insbesondere die Breite und Höhe des Rahmens (evtl sind diese ja auch identisch).

    Für viele ist sicherlich auch interessant, dass die Chronarch im Gegensatz zur Metanium ein Messinggetriebe hat. Das ist zumindest in den USA auf viel positive Resonanz gestoßen.

    Übrigens hat die Chronarch MGL kein „Exciting Drag Sound“ und kein „FTB“ – oder täusche ich mich da!?

    Beste Grüße,
    Boris

    • Johannes Dietel

      Stimmt. Du hast in allen Punkten recht.

      Ich habe Dir ein Bild oben reingeklickt, das die Metanium MGL im Vergleich mit der Chronarch MGL zeigt. Kein extremer Größenunterschied erkennbar, oder?

  4. @Johannes: Vielen Dank für das vergleichende Bild!

    Die Breite scheint identisch zu sein. Trifft das auch auf die Höhe zu?

    Wenn die Chronarch MGL genauso gut in der Hand liegt wie die Metanium MGL, würde ich diese jedenfalls als Alternative zu einer weiteren Metanium in Betracht ziehen.

    Das Exciting Drag-Dingens, wäre natürlich ein nettes Feature gewesen – ist aber leider wohl vorerst der Scorpion BFS und CC BFS vorbehalten…

    Positiv finde ich auch, dass bereits das HG-Modell ein 90er-Handle hat.

  5. Johannes Dietel

    Hi Boris,

    ich wäre voll gern so tief in der Materie wie Du. Was Du alles weißt…

    Ich weiß aber auch was Tolles: Die neue Aldebaran hat dieses Drag-Feature. Die knarrt, wenn man (bzw. wenn ein Fisch) Schnur abzieht. Ganz sicher. Hab ich mit eigenen Ohren gehört.

    Zur Höhe: Ich würde sagen, dass die gleich hoch sind. Etwas unter 4,5 cm an der höchsten Stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 8 =