Rechteckig, praktisch, gut: die Rapala-Umhängetasche

Die Rapala-Umhängetasche ist inzwischen echt ein Klassiker. Zumindest sieht man sie recht häufig am Wasser. Vor allem bei Streetfischern, Bach- und anderen Laufanglern erfreut sie sich ob ihres Bequem-Tragekomforts, des großen Stauraums und zügigen Zugänglichkeit großer Beliebtheit. Und dann sieht sie auch noch gut aus.

Die klassische Umhängetasche gibt’s in zwei Formaten. Einmal die normale mit einem Maß von 31cm x 23 cm x 11 cm und dann noch die große mit einem Maß von 42cm x 28 cm x 11 cm. In beide passen jeweils zwei Tackle-Boxen rein. Bei der kleinen sind es Boxen der Größe 3600, bei der großen sind es die 3700er Boxen.

rapala-umhaengetasche

Dadurch dass die Tasche mittels Diagonal-Schulterriemen an den Angler angeschlossen wird, ist der Zugriff sehr einfach zu realisieren.

im-einsatz3a

Einfach nach vorne ziehen und schon ist man an den Fächern. Diese lassen sich wie ein Bauchladen aufklappen.

bauchladen1

So hat man ein kleines Arbeits-Tischchen vor sich, auf dem man beispielsweise die Köder austauschen kann oder Jighaken ablegen kann, um die passenden Gummis rauszufummeln und dann beide zu einem Gesamtkunstwerk zusammenzufügen.

Neben den beiden Tackleboxen können z.B. noch Gummifischtüten, Angelpapiere oder kleine Werkzeuge in einem Netz-Seitenfach mit Gummizug untergebracht werden.

riessverschlusstasche

Ein weiteres Feature sind die beiden Reisverschlusstaschen am Schultergurt. Hier passt zum Beispiel ein kompakter Fotoapparat rein.

tasche1a tasche2a

Eine Einhängevorrichtung für eine Zange…

clipper1

… und ein D-Ring komplettieren dieses Meisterwerk der Taschen-Ingenieurskunst.

d-ring1

Hier wurde echt für uns Angler mitgedacht. Toll auch, dass die Tasche nicht nur praktisch ist, sondern auch noch schickt. Zum einen gefällt der Mix aus Schwarz und Mattgrün in Kombination mit dem RAPALA-Logo.

im-einsatz2aim-einsatz1a

 

Zum anderen sieht auch das Rapala-Relief voll gut aus, das die schwarze Hart-Front ziert.

rapala-logo1

Das 600 Dernier starke Material ist wasserdicht. Bei mir gehen dafür alle Daumen hoch. Ich finde: Die kann man sich doch mal zu Weihnachten schenken lassen.

Schöne Vorweihnachtszeit (und vergesst bei aller Geschenkebesorgerei das Angeln nicht!)

Johannes

 

cuttail-wacky1a

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 20 =