Shimano-Hechtruten-Guide 2017

Hecht bleibt Hecht und wird auch immer Hecht bleiben: Blitzbiss trifft Drillpower. Da man den zahnbesetzten Entenschnabel ja aber auf unendlich viele verschiedene Methoden fangen kann, ist Hechtrute nicht gleich Hechtrute. Jede Disziplin stellt unterschiedliche Anforderungen an den Hechtstock. Im Folgenden werde ich mal versuchen, diese aufzuschlüsseln und dann auch ein paar Rutentipps zu geben.

Generell ist es beim Hechtangeln genauso wie bei allen anderen Spinnangel-Disziplinen auch: Je zackiger der Köder geführt werden muss, desto kürzer darf die Rute sein. Da man aber oft schwere Köder herauskatapultiert, muss man sich hier oft auch den Hebel der Rute zunutze machen, um ordentliche Wurfweiten zu erzielen. Insofern glaube ich behaupten zu können, dass die durchschnittliche Hechtrute ein bisschen länger ausfällt als die durchschnittliche Barschrute. Da Hecht den Köder oft brutal reinknallen und die Haken im Hechtmaul besser fassen als in der Zandergaumenplatte UND Hecht im Drill gleich mal mit einem Spurt loslegen bzw. vor der Landung noch einmal voll abgehen, mögen manche Anglern gern Ruten mit einer eher parabolischen Aktion als brettharte Besenstiele. Das ist sicherlich Geschmackssache. Shimano trägt solchen Vorlieben aber Rechnung. So stehen z.B. die Beastmaster-Ruten Pate für die Parabolik-Gerten.

Allroundangeln mit Gummis, Blech und Hardbaits von 10 bis 15 cm

Wer so ein bisschen alles machen will mit seiner Hechtrute und es nicht gezielt auf ganz große Kaliber abgesehen hat, wird mit Spinnruten mit einem Wurfgewicht von 60 bis maximal 80 Gramm gut zurechtkommen. Damit lassen sich 30-Gramm-Blinker, große Spinner und dicke Cranks genauso werfen wir Gummis bis 15 Zentimeter (an Jigs bis ca. 30 Gramm). Ruten mit einer harten Aktion eignen sich hervorragend zum Zanderfischen.

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,4 bis 3 m
Wurfgewicht: 20 bis ca. 60 Gramm
Rutenlänge: 2,4 m bis 2,7 m
Wurfgewicht: 20 bis max. 80 Gramm

 

Rutenvorschläge:

Technium 90 H (Länge: 2,74 m / WG: 14 – 56 Gramm), Nasci BX 711 H (Länge: 2,4 m / WG: 15 – 60 Gramm), Nasci BX 810 H (Länge: 2,7 m / WG: 15 – 60 Gramm), Scimitar 27 H (Länge: 2,4 m / WG: 15 – 60 Gramm), Yasei Spinning Pike (Länge: 2,5 m / WG: 20 – 60 Gramm), Yasei Casting Pike (Länge: 2,5 m / WG: 20 – 60 Gramm), Vengeance Seabass (Länge: 2,4 m / WG: 20 – 60 Gramm)

 

Allroundangeln mit Gummis, Blech und Hardbaits von 15 bis 25 cm

Wer fette Wobbler durchs Wasser kurbeln will, mit einigermaßen großen Gummilatschen angreift oder mit dicken Jigs in größeren Tiefen oder in starker Strömung angelt, braucht etwas mehr Wumms.

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,4 bis 3 m
Wurfgewicht: 30 bis max. 100 Gramm
Rutenlänge: 2,4 m bis 2,7 m
Wurfgewicht: 30 bis max. 100 Gramm

 

Rutenvorschläge:

Lesath CX 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 42 – 84 Gramm), Fireblood  7113080 (Länge: 2,4 m / WG: 30 – 80 Gramm), Antares DX 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 50 – 100 Gramm), Speedmaster 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 42 – 84 Gramm), Speedmaster 30 XH (Länge: 3,0 m / WG: 42 – 84 Gramm), Technium 90 XH (Länge: 2,74 m / WG: 28 – 84 Gramm), Beastmaster EX 27 XH (Länge: 2,70 m / WG: 50 – 100 Gramm), Forcemaster 27 XH (Länge: 2,70 m / WG: 50 – 100 Gramm), Scimitar 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 30 – 100 Gramm), Scimitar 30 XH (Länge: 3,0 m / WG: 30 – 100 Gramm),  Vengeance BX 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 50 – 100 Gramm),  Vengeance BX Shad 27 XH (Länge: 2,7 m / WG: 50 – 100 Gramm),  Vengeance BX Shad 30 XH (Länge: 3,0 m / WG: 50 – 100 Gramm),  Beastmaster Mort Manie 2710 (Länge: 2,7 m / WG: 50 – 100 Gramm), Beastmaster Mort Manie 3002 (Länge: 3,0 m / WG: 50 – 100 Gramm)

 

Wobbler, Spinnerbaits & Swimbaits bis 15 cm

Während Swimbaits und Spinnerbaits einfach nur durchgekurbelt werden, muss man Wobbler manchmal schlagen (Twitchbaits, aber auch Cranks) und manchmal anrucken (Lipless Cranks). Dazu eigenen sich kürzere Ruten besser. Für Modelle bis 15 Zentimeter sind Ruten mit einem WG bis 50 oder 60 Gramm ideal. Vom Boot fischen mindestens 50 Prozent von uns Shimano-Teamanglern mit der Multi, weil das komfortabler ist und mehr Spaß macht.

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,10 m bis 2,4 m
Wurfgewicht: 20 bis max. 60 Gramm
Rutenlänge: 2 m bis max. 2,4 m
Wurfgewicht: 20 bis max. 60 Gramm

 

Rutenvorschläge:

Poison Adrena 172 H (Länge: 2,18 m / WG: 14 – 42 Gramm), Expride 173 XH (Länge: 2,21 m / WG: 14 – 56 Gramm), Zodias 172 H (Länge: 2,18 m / WG: 14 – 42 Gramm), Scimitar 21 H (Länge: 2,10 m / WG: 15 – 60 Gramm), Vengeance BX 24 H (Länge: 2,4 m / WG: 20- 50 Gramm), Vengeance BX Shad 24 SHH (Länge, 2,4 m / WG: 20 – 50 Gramm), Yasei Red Player (Länge: 1,98 m / WG: bis 60 Gramm), Speedmaster 24 H (Länge: 2,4 m / WG: 21 – 56 Gramm), Forecemaster BX (Länge: 2,1 m / WG: 20 – 50 Gramm), Nasci BX 711 H (Länge: 2,4 m / WG: 15 – 60 Gramm), Bassterra EV 80 MH (Länge: 2,44 m / WG: 15 – 60 Gramm)

 

Wobbler & Swimbaits 15 bis 20 cm

Mit großen Wobblern, größeren Swimbaits und fetten Spinnerbaits wachsen die Anforderungen an die Rute. Nicht nur dass sie die höheren Gewichte auswerfen können muss – sie muss auch einen ordentlichen Einzugswiderstand bewältigen und dann noch Reserven für einen satten Anhieb haben. Deshalb brauchen wir jetzt verhältnismäßig kurze Ruten mit einem hohen Wurfgewicht von ca. 80 bis 100 Gramm oder auch etwas mehr (je nach Ködertyp und Gewicht).

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,1 bis 2,4 m
Wurfgewicht: bis ca. 100 Gramm
Rutenlänge: 2 m bis max. 2,4 m
Wurfgewicht: bis ca. 100 Gramm

Rutenvorschläge:

Fireblood  7113080 (Länge: 2,4 m / WG: 30 – 80 Gramm), Poison Adrena 174 XHSB (Länge: 2,18 m / WG: bis 120 Gramm), Technium 610 XH (Länge: 2,08 m / WG: 28 – 84 Gramm), Expride 1711 XH (Länge: 2,41 m / WG: 14 – 84 Gramm), Beastmaster 21 XHP (Länge: 2,10 m / WG: 50 – 100 Gramm), Beastmaster 24 XHP (Länge: 2,4 m / WG: bis 120 Gramm), Forcemaster BX 24 XH (Länge: 2,4 m / WG: 50 – 100 Gramm)

 

 

Schleppen mit Ködern von 20 bis 40 cm

Wer große Köder schleppen will, braucht natürlich auch entsprechend starke Ruten.  Ideal, wenn sie nicht ganz so hart sind, damit die Fische den sich konstant auf Zug befindlichen Köder gut inhalieren können. Ganz wichtiger Praxistipp für Schleppeinsteiger: Die Bremse nie zudrehen. Sonst bekommt ihr die Rute nicht mehr aus dem Rollenhalter, bevor sie reißt.

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,4 bis 2,7 m
Wurfgewicht: zwischen 130 und 180 Gramm

 

Rutenvorschläge:

Biomaster 86 XHSS (Länge: 2,59 m / WG: 45 – 135 Gramm)

 

Jerken mit Jerkbaits bis 15 cm

Um einen Jerk von einer Seite auf die andere gleiten zu lassen, muss man in regelmäßigem Rhythmus mit der Rutenspitze in die Schnur schlagen. Das fällt umso einfacher, je kürzer die Rute ausfällt. Auf der anderen Seite haben etwas längere Ruten den Vorteil, dass man weiter werfen kann und die Anhiebe besser durchbringt. Für kleinere Jerks reichen Ruten mit einem WG bis max. 80 Gramm aus. Wenn sie nicht mehr als 45 Gramm wiegen, tun es auch harte 60-Gramm-Ruten. In Verbindung mit stabilen Stationärrollen kann man auch mit herkömmlichen Spinnruten jerken (und sich dann Ruten aus der Abteilung „Wobbler und Swimbaits“ bedienen. Gängig sind aber Castruten.

Ufer Boot
Rutenlänge: 1,8 bis ca. 2,2 m
Wurfgewicht: bis max. 80 Gramm
Rutenlänge: 1,8 bis ca. 2,2 m
Wurfgewicht: bis max. 80 Gramm

 

Rutenvorschläge:

Expride 173 XH (Länge: 2,21 m / WG: 14 – 56 Gramm), Scimitar 21 H (Länge: 2,10 m / WG: 15 – 60 Gramm), Yasei Red Player (Länge: 1,98 m / WG: bis 60 Gramm), Yasei Red Player (Länge: 1,98 m / WG: bis 60 Gramm)

 

Jerken mit Jerbaits von 15 bis 25 cm

Wenn die Jerkbaits größer werden, müssen auch die Ruten stärker werden. Sie müssen jetzt mehr Masse bewegen und oft auch größere Fische drillen.

Ufer Boot
Rutenlänge:
Wurfgewicht:
Rutenlänge:
Wurfgewicht:

Rutenvorschläge:

Poison Adrena 174 XHSB (Länge: 2,18 m / WG: bis 120 Gramm), Technium 610 XH (Länge: 2,08 m / WG: 28 – 84 Gramm),

 

Swimbaits von 20 bis 40 cm

Unter „Swimbaits“ firmieren diverse Hardbaits, die man einfach nur durchkurbelt. Noch gängiger und immer beliebter ist aber das Angeln mit großen Gummis am Jig oder an Systemen. Um die schweren Köder herauszukatapultieren, braucht man einen gewissen Hebel.

Ufer Boot
Rutenlänge: 2,4 bis 2,7 m
Wurfgewicht: bis 200 Gramm
Rutenlänge: 2,2 bis 2,6 m
Wurfgewicht: bis 200 Gramm

Rutenvorschläge:

Biomaster 86 XHSS (Länge: 2,59 m / WG: 45 – 135 Gramm), Vengeance BX Monster 30 XH 45 – 145 Gramm)

 

Wir wünschen viel Erfolg beim Tanz mit den Hechten!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + zwanzig =