TP XD – die Über-Twinpower

Sorry, Leute. Ich lasse gerade wenig von mir hören. Schonzeitblues? Nullkommanull. Ich angele gerade hardcore auf Barsch. Ganz wenig Fische. Wenn dann aber gute. Das geht jetzt noch 2 Tage maximal. Dann brauchen Kopf und Rücken mal ne kurze Pause.

Zwischendurch mal ein kleines Rollen-Feature. Die 3000er Twinpower XD war mein Weihnachtsgeschenk an mich. Ich wollte die unbedingt haben. Sie ist meine hochpreisigste und auch hochwertigste Rolle. Ich habe sie seit Erscheinen einfach ein bisschen zu oft probegekurbelt und warne euch: Tut es nicht. Ihr wollt sie sonst auch.

Nicht weil sie so edel daherkommt wie kaum eine andere Rolle. Sondern wegen dieses unfassbar genialen Laufverhaltens. Kein Wunder, dass sie auf der letzten EFFTEX als beste neue Sationärrolle ausgezeichnet wurde. Ich fische die 3000er HG (es gibt noch eine höher übersetzte XG) mit einer Übersetzung von 1:6,0 mit einem Schnureinzug von 88 Zentimeter pro Kurbelumdrehung (die XG hat eine Übersetzung von 1:6,4). Normal nehme ich auch gern niedrig übersetzte Rollen, wegen des geringen Ankurbelwiderstandes. Aber der ist hier gleich NULL. Diese Rolle läuft quasi von selbst.

Da ist alles drin, was Shimano an neuer Technologie reinpacken kann:

  • X Ship
  • Hagane Body
  • Hagane Gear
  • Ci4+ Leichtbauweise
  • Magnum Lite Rotor
  • X Protect
  • G Free Body
  • AR-C Spool
  • Rigid Support Drag
  • S A-RB Kugellager
  • One Piece Bail
  • Aero Warp
  • Cross Carbon Drag

Das muss ich alles an anderer Stelle mal erklären. Wie gesagt: Das hier soll nur ein kurzes Feature werden. Ich muss bald los zum Barsch. Ich habe noch ein paar Impressionen.

Gut kombiniert. Eine übel teure Kombo. Die Rute ist aber nur geliehen.

Keine Sorge. Mir ist das Geld für die Schnurfüllung nicht ausgegangen. Der Köder liegt 60 m vor mir im Wasser.

Eigentlich fast zu schade für den Einsatz auf der Steinpackung.

Macht aber halt zu viel Spaß, als dass man sie daheim lassen könnte…

Und jetzt geht’s los zum Barsch…

Daumen drücken bitte. Die letzten beiden Tage hab ich die Null gezogen. Heute muss mal wieder ein dickes B kommen…

Schönen Start in die Woche euch!

Johannes

PS: Oh. Es ist ja schon Dienstag. Im Barschwahn vergisst man echt die Zeit.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Hey,

    welche Rute ist das genau? Also Bezeichnung und Länge/Wg

    Viele Grüße

    • Johannes Dietel

      Hi Laurez, es halndelt sich um die Lesath DX 24MH. Länge: 2,4 m. Wurfgewicht: 14 bis 42 Gramm. Kann man sehr gut fischen, wenn man Barsch/Zander im Fokus hat. Hehcte habe ich auch schon gedrillt mit ihr. Macht Spaß. Wiegen tut sie übrigens nur 140 Gramm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 1 =