Warnhinweis vorm Hosenkauf

“Die ist aber nicht von Shimano!” Das haben mir ein paar Leute gesagt mit Blick auf meine neue grüne Funktionshose. Keine Ahnung warum. Steht doch recht fett Shimano drauf. Wahrscheinlich erinnert sie an ein Modell einer anderen Marke. In jedem Fall haben wir jetzt auch wasserabweisende und sehr robuste Funktionshosen. Meines Erachtens sehen die auch richtig gut aus.

Kein Riese. Aber einen schönen Biss hat er gemacht. Aus dem Nichts.

Das Problem: Wir führen die in den Größen S, M, L, XL – also nix mit extralangen Beinen bei schlankem Schnitt oder maximaler Bauchfreiheit fürs kurze Bein.

Ich kann da mal ne Orintierung geben. Ich habe mir L (Europa -in Saien ist das XL) bestellt. Dabei hatte ich Angst, dass mir die Hose zu weit sein könnte. Das Gegenteil ist der Fall. Nicht weil ich dramatisch zugelegt hätte in Spanien (ich habe mir selbst ein Pommes- und Süßkram-Verbot auferlegt). Sondern weil die Hose einen coolen Gürtel zum Festziehen hat und weil sie auch sonst ganz knackig sitzt. Vielmehr sind die Beine etwas kurz. Da ich die Hosen eh gern lässig auf der Hüfte trage, ist das kein großes Problem für mich. Für einen Mensch von 1,85 aufwärts mit einer Vorliebe zum Hosenanschnallen über dem Beckenknochen, ist die Hose aber zu kurz.

Die Warnung wollte ich mal kurz loswerden. Ich kann nix Verbindliches über die anderen Größen sagen. Ich würde mir die Hose aber tendenziell eher eine Nummer größer kaufen als weitentechnisch nötig – der Länge halber. L geht maximal bis 1,87 – wenn man Hüftträger ist. Sonst bis 1,82 oder so.

Schönen Gruß!

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 8 =