Zanderangeln as it is…

Seit der WPC war ich nicht mehr los und eigentlich war ich auch nicht überzeugt davon, dass ich gestern ans Wasser muss. Ich habe seit 2 Wochen starke Halsschmerzen und geh heute dann doch mal zum Arzt. Nicht, dass das eine Mandelentzündung ist. Nachdem die Regenwahrscheinlichkeit gestern aber ausnahmsweise niedrig war und so ein Tocken in der Rute ja auch heilende Wirkung haben kann, bin ich dann doch raus mitm Veit. Ist ja auch immer lustig mit dem. Und Zander fangen wir meistens auch ein paar zusammen.

Haben wir auch. Fünf Stück in 8 h. Es ging zäh los. Dann gab’s mal einen kurzen Run mit Doppeldrill, bei dem Veit den Fisch leider verloren hat. Aus dem Schwarm konnten wir noch 3 rauskitzeln in ca. 1 h. Dann lange nix. Hier noch ein kleiner Zetti und da noch einer. Fertig.

Viel passiert ist also nicht. Auf der anderen Seite sind 5 Zander jetzt auch kein ganz schlechtes Ergebnis für einen Brandenburger Tümpel. Aber Zanderangeln ist im Durchschnitt halt eine Bitch. Klar. Manchmal läufts gut. Da fängste dann auch mal bei uns 10 Fische am Tag, hast noch ein paar Aussteiger und Fehlbisse dabei. Aber im Schnitt wirft man viel und braucht den Hagane Spirit (#Confidence), um sich über die langen bissfreien Phasen rüber zu helfen.

Oder einen Veit, der sich auch sehr gut als Fotomodell eignet. Gestern durfte ich eine Wurfstudie knipsen. Sehr beeindruckend, oder? (Man beachte die stylische Kappe und die Sonnenbrille! Die volle Wirkung entfaltet diese Kombi aber erst mit dem klassischen Neuköllner Gangster-Würfelohrring.)

Was gibt’s noch zu sagen? Zweimal Fireblood in 2,4 m bis 80 Gramm Wurfgewicht – die für uns beste Zanderrute im Shimano-Programm. Einmal mit Stradic, einmal mit Biomaster. Mein roter Stecken ist ganz neu gewesen. Weil die alte ja auf der WPC die Biege gemacht hat. Schön, wenn man Ruten mit ein paar Einschlägen einfischt. Immer ein gutes Omen.

Und jetzt geht’s zum Arzt…

Schönen Start in die neue Angelwoche!

Johannes

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

3 Kommentare

  1. Petri! …und gute Besserung! 😉

  2. Johannes Dietel

    Danke Jungs. Antibiotika-Kur… Wird schon wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 18 =